FAQ

 

Es ist gar nicht schlimm, wenn sich Missionen wiederholen. Die Aufgaben werden zum einen immer unterschiedlich interpretiert werden, zum anderen wird auch nie jeder Gast die Umsetzung aller Missionen mitbekommen. Dass sich beispielsweise zwei Gäste auf die Suche nach Kommissar Lippi begeben, sorgt eher für zusätzliche Komik. 

Der Name Chaoskarten ist schlecht gewählt, absolut irreführend. Denn die besagten Karten haben ein durchweg positives Ansinnen. Die Missionen haben integrativen Charakter, sorgen für Gesprächsthema, gemeinsame Lacher und schaffen ein Gefühl der Zusammengehörigkeit. Dadurch werden starre Grüppchen aufgebrochen und auch schüchterne Seelen dazu ermutigt, über ihre Schatten zu springen und neue Bekanntschaften zu knüpfen. Die Teilnahme ist freiwillig, denn die Erfüllung der Aufgaben kostet oft Überwindung. Nach ein paar Getränken lässt sich aber auch diese Hürde leichter nehmen. Das Geheimnis einer guten Party ist das Unvorhergesehene; der Gradmesser, ob es sich um eine gelungene Feier handelte, die Antwort auf die Frage, wie oft man laut lachen musste.

Ja freilich! Für größere Bestellungen sind auf Anfrage Rabatte möglich. Das gilt insbesondere für Firmen, die auf die sagenhafte Idee kommen, das Xmas-Spiel an Weihnachten zu verschenken. 

Für Händler gibt es ebenfalls besondere Preise. Siehe da: hier.

Vorweg: Es gibt keine dummen Fragen.

Der Großteil unseres Chaoskarten-Sortiments kommt fast ganz ohne Spielregeln aus. Es empfiehlt sich aber, den Empfängern der Missionen mit auf den Weg zu geben, den Inhalt der Karten geheim zu halten. Es gibt folglich auch keine Gewinner oder Verlierer, keinen Spielleiter und keine Spielverderber. Die Erfüllung der Missionen sollte nämlich auf freiwilliger Basis gerfolgen.

Das Hochzeitsredenbingo hingegen hat klare Spielregeln. Diese findet ihr auf der Packung und Rückseite jeder einzelner Karte.  

Liebes vielbegabte Multitalent, wir freuen uns sehr über lustige Vorschläge für zukünftige Chaoskarten. Sollte ein Vorschlag Eingang in ein neues oder überarbeitetes Spiel finden, belohnen wir das mit einem Set aller exisiterenden Chaoskarten-Editionen. 

Bei Lieferungen bis zu vier Spielen versenden wir im Großbrief ohne Sendeverfolgung mit der Deutschen Post. Diese Briefe passen problemlos in den Briefkastenschlitz. Größere Lieferungen verschicken wir im Paket oder Päckchen mit der DHL. 

Mitnichten. Die Chaoskarten sind alle Made in Germany. Sie werden umweltfreundlich FSC- und PEFC-zertifiziert gedruckt. Eine peinliche Ausnahme bildet das Postkarten-Gästebuch, das wir in der ersten Auflage in einer deutschen Billo-Online-Druckerei in Auftrag gegeben haben. Wir geloben Besserung.

Die Schwyzer sind schließlich unsere Eidgenossen

Wir können dazu nur sagen, dass uns a2 + b2 = c2 bisher in jeder Lebenslage ein treuer Freund war.