Die Martina Navratilova unter den Hochzeitsspielen

Jeder Gast erhält eine von 51 Hochzeitsmissionen. Alles andere ergibt sich von selbst.

Es wird gesungen, getanzt und gejauchzt werden, Grüppchen werden sich auflösen und
fremde Menschen in den Armen liegen.

Die Hochzeitsmissionen funktionieren ganz anders als die immer gleichen Hochzeitsspiele:
Sie laufen parallel zum Feierfluss, ohne ständige Unterbrechungen, sind freiwillig und sorgen
für Gesprächsstoff, Stimmung und reichlich irritierende Momente.

Für einen furiosen Abschied vom Single-Leben

Die Chaoskarten “Junggesellenabschied” enthalten 15 Aufgaben für den zukünftigen Bräutigam. Weil geteiltes Leid doppelter Spaß ist, kommt auch der Rest der Männer nicht zu kurz. Unter diesen werden 35 Missionen aufgeteilt. Es gilt striktes Stillschweigen über den Inhalt der Karten. Ansonsten gibt es keine Regeln. Der Rest ist Chaos, Lachmuskelkater und ein unvergesslicher Junggesellenabschied.

Beispielkarten

15 Aufgaben für den zukünftigen Bräutigam und 35 Missionen für den Rest der Männer. Außerdem 4 Karten zum selber ausfüllen.
Das Spiel für den Junggesellenabschied erhaltet ihr formvollendet verpackt in einer schicken Pappschachtel.

Mehr Chaos

für die Liebhaber unseres bunten Chaos-Sortiments